Skip to main content
Landeshauptmann Günther Platter und Bundeskanzler Sebastian Kurz gratulierten dem Wirtschaftsbund-Duo, Landesobmann Franz Hörl & WK-Präsident Christoph Walser © klickfisch

Franz Hörl mit 96,63 Prozent der Stimmen als Landesobmann bestätigt

Ort

Ort

Datum

Datum

18. Februar 2020

Zeit

Zeit

20:10 Uhr

Landesgruppenhauptversammlung: Tiroler Wirtschaftsbundspitze gewählt

Landesgruppenhauptversammlung: Tiroler Wirtschaftsbundspitze gewählt

Bei der heutigen Landesgruppenhauptversammlung des Tiroler Wirtschaftsbundes im „SZentrum“ in Schwaz standen die laut Statut vorgesehenen Neuwahlen des Landesgruppenvorstandes am Programm. Neben Landesobmann Franz Hörl (96,63 %) wurden weiters WK-Präsident Christoph Walser (98,88 %), EU-Abgeordnete Barbara Thaler (97,19 %) und Eduard Wallnöfer (100 %) als Stellvertreter, sowie Finanzreferent Wolfgang Höllwarth (100 %) von den Mitgliedern gewählt.

Im Beisein zahlreich erschienener prominenter Gäste – an der Spitze Bundeskanzler Sebastian Kurz, Landeshauptmann Günther Platter, Bundesministerin Margarete Schramböck, WKÖ-Präsident Harald Mahrer und WKÖ-Vizepräsidentin Martha Schultz – stellte Hörl den Zusammenhalt und die erfolgreiche Bilanz seiner Obmannschaft in den Vordergrund. „Dieser Erfolg wird einerseits in der positiven Stimmung innerhalb unserer Organisation und andererseits an konkreten Beispielen sichtbar. Dazu zählen unsere starken Ergebnisse des Wirtschaftsbundes bei den Wahlen auf Landes-, Bundes- und Europaebene sowie die prägende Mitwirkung bei wirtschaftspolitischen Maßnahmen, die besonders in letzter Zeit zur Stärkung der Tiroler Unternehmerinnen und Unternehmer beigetragen haben“, so Hörl.

Das Ziel, den Wirtschaftsbund zu einer modernen, schlagkräftigen und serviceorientierten Einheit zu formen, werde unverändert fortgesetzt. „Das betrifft die Hereinnahme junger Führungspersönlichkeiten ebenso wie die klare inhaltliche Ausrichtung auf zentrale Zukunftsthemen wie zum Beispiel Mobilität und Energie“, verweist Hörl auf die prägnante Rolle des Wirtschaftsbundes als politischer Think-Tank.
 

Tätigkeitsbericht online durchblättern


Fotos: © klickfisch