Skip to main content
Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl durfte Bundeskanzler Sebastian Kurz ein Kraftpaket für die weitere Regierungsarbeit überreichen. © Irene Ascher

Netzwerken auf höchster Ebene

Ort

Ort

Datum

Datum

30. März 2018

Zeit

Zeit

13:51 Uhr

Tirols Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl lud Bundeskanzler Sebastian Kurz an dessen exakt 100. Tag seiner Amtszeit zu einer exklusiven Diskussionsrunde in das Mooshaus Winterresort nach Kühtai ein.

Bundeskanzler Kurz im Gespräch mit Tiroler UnternehmerInnen

Tirols Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl lud Bundeskanzler Sebastian Kurz an dessen exakt 100. Tag seiner Amtszeit zu einer exklusiven Diskussionsrunde in das Mooshaus Winterresort nach Kühtai ein.

Gemeinsam mit Stanglwirt-Juniorchefin Elisabeth Hauser und Amanda Raich, Geschäftsführerin der Jungbauern/Landjugend Imst, debattierte Kurz vor einer exklusiven Tiroler Unternehmerrunde über die Bedeutung des Tourismus für Österreichs ländliche Regionen und die Frage, wie sich die Branche unter den Voraussetzungen und Herausforderungen unserer Zeit weiterentwickeln soll und kann. „Es ist für uns wichtig, mit den wichtigsten Entscheidungsträgern des Landes engen Kontakt zu pflegen und dabei auch der Stimme unserer Profis aus der Praxis das notwendige Gehör zu verschaffen“, so Hörl.