Skip to main content

Martin Warbinek neuer Bezirksgeschäftsführer in Osttirol.

Ort

Ort

Datum

Datum

22. Januar 2018

Zeit

Zeit

17:13 Uhr

Die Suche nach einem Bezirksgeschäftsführer für die Region Osttirol ist beendet.

Die Suche nach einem Wirtschaftsbund-Bezirksgeschäftsführer für die Region Osttirol ist beendet. „Der große Andrang auf die drei Stellenausschreibungen des Tiroler Wirtschaftsbundes in den vergangenen Wochen ist für mich die Bestätigung, dass wir im Tiroler Wirtschaftsbund den richtigen Kurs eingeschlagen haben und als Arbeitgeber attraktiv sind“, begrüßt Franz Hörl, Landesobmann des Tiroler Wirtschaftsbundes, die zahlenreichen Bewerbungen auf die Stelle des Landesorganisationsreferenten sowie die vakanten Posten in Innsbruck-Land und Osttirol. Zusammen mit Bezirksobfrau Silke Steiner konnte nun eine Entscheidung über die Nachbesetzung in Osttirol getroffen werden.

„Wir haben uns im Tiroler Wirtschaftsbund ambitionierte Ziele gesetzt, wofür wir kompetente Mitarbeiter in den Bezirken brauchen. Mit Regina Unterguggenberger hat uns eine erfahrene Mitarbeiterin verlassen, die über zehn Jahre den Wirtschaftsbund in Osttirol geformt hat und sich nun auf ihre selbständige Tätigkeit als Fotografin konzentriert. Umso mehr freut es mich, dass wir mit Martin Warbinek als neuen Bezirksgeschäftsführer einen erfahrenen Mitarbeiter gewinnen konnten“, so Hörl.

Martin Warbinek ist in Wien geboren, wo er an der HAK maturierte und auch einige Semester Betriebswirtschaft studierte. Der heute 45-Jährige startete seine berufliche Laufbahn bei Raiffeisen und sammelte auch mehrjährige Erfahrung in einer Werbeagentur, bevor er sein eigenes IT-Unternehmen gründete. Neben rund 15 Jahren als Unternehmer bringt Warbinek, der mit seiner Frau Karin seit zwei Jahren in Osttirol lebt, auch viel Erfahrung in den Bereichen Marketing/PR und Journalismus mit, wo er sich in den letzten Jahren vor allem mit Tourismus-Themen beschäftigte.